Das wird ein Spass

0Altona 93 trifft auf dänsichen „Freistadtklub“ Christiania SC
INTERNATIONALE BEGEGNUNG IN DER EX-KÖNIGSKLASSE
Europapokal-­Flair am Dienstagabend auf der Adolf­Jäger­Kampfbahn

Freitag Meiendorf, Dienstag Christiania, Sonntag Halstenbek-Rellingen. Altona 93 befindet sich im Champions-League-Modus: Das Oberliga-Team trifft am 3. September auf den Freistadtclub Christiania SC aus Kopenhagen. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Christiania ist eine autonome Wohnsiedlung im Kopenhagener Stadtteil Christianshavn, die sich seit 1971 unabhängig von dem dänischen Staat versteht und verwaltet. Christiania SC wurde 1982 gegründet und spielt derzeit in der fünften dänischen Liga. Die Trikots sind in den Farben der „Landesflagge“ Rot und Gelb gehalten. Woody Harrelson, Ice Cube oder Public Enemy sind bekennende Fans des Clubs.

Altona war bis 1864 abhängig von der dänischen Verwaltung und die zweitgrößte Stadt im dänischen Königreich. Das internationale Freundschaftsspiel findet im Rahmen des deutsch-dänischen Kultur-Festivals „Unten am Havn“ (unten-amhavn.net) statt.

Alle Zuschauer sind aufgerufen, gebrauchte Kinder-Fußball-Klamotten zum Spiel mitzubringen und zu Gunsten von Fußball-Kids in Gambia zu spenden. Die Sammelaktion „Pass it Forward“ ist auf Initiiative von Christiania SC-Mannschaftskapitän Jack Sanneh entstanden (www.passitforward.dk).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.